Sie sind hier: Startseite > Leistungen > Bankengespräch 

Wie bekomme ich die notwendige Maschineninvestition finanziert

Für das eine Unternehmen stellt eine Investition von wenigen tausend Euro bereits eine ordentliche Herausforderung dar, für andere sind Investitionen in hohen sechsstelligen oder gar siebenstelligen Eurobeträgen quasi an der Tagesordnung. In beiden Fällen gilt es, die angedachte oder gewünschte Investition nüchtern zu betrachten und solide zu planen.

Handelt es sich um eine reine Ersatzinvestition, ist neben einer möglichen Produktivitätssteigerung vornehmlich zu prüfen, ob der erforderliche Kapitaldienst (Zins- und Tilgungsleistung) auch nachhaltig erwirtschaftet wird. Ist dies nicht der Fall, muss bei Maschinen, die ihren Dienst noch tun, möglicherweise über eine weitere Nutzung oder aber über die Ersatzinvestition in eine Gebraucht-Maschine nachgedacht werden. Auf keinen Fall darf die Finanzierung von der Laufzeit her über die voraussichtliche Nutzungsdauer der Maschine gestreckt werden. Denn dann muss ab einem bestimmten Zeitpunkt die Tilgung aus versteuertem Entgelt bezahlt werden bzw. man zahlt noch für einen Kredit, für den kein Gegenwert mehr da ist.

Bei Erweiterungsinvestitionen ist genau zu ermitteln, welchen Zusatznutzen die Maschine bringt, welche Anlaufzeit eingeplant werden muss, bis wann die Maschine technisch beherrscht wird und in welcher Zeit der nötige Mehrumsatz erreicht ist, damit daraus die zusätzlichen Kosten auch bezahlt werden können bzw. dann auch Gewinn erwirtschaftet wird.

Diese Investitionsplanungen müssen nicht wer weiß wie kompliziert sein, sollten für alle beteiligten Parteien gut nachvollziehbar sein und von eher vorsichtigen Planungsannahmen ausgehen. Wenn dann noch ein vernünftiger Eigenkapitalanteil beigesteuert werden kann, steht einer Finanzierung nichts im Wege. Derzeit übrigens mit äußerst attraktiven Zinskonditionen.

Daneben ist dann von Fall zu Fall zu überprüfen welche Finanzierungsform gewählt werden sollte. Denn Kauf, Mietkauf oder Leasing haben ihre Vor- und Nachteile und müssen im Einzelfall geprüft und abgestimmt werden.

All dies ist ein Stückweit Tagesgeschäft für uns und wird von uns von den ersten Überlegungen bis zu den Besprechungen mit den Banken/Leasinggesellschaften begleitet und begutachtet.